Daily Musings,  Tageskarten

Übergänge

Obwohl ich doch eigentlich recht stationär verankert bin, also hier in Kiel, habe ich das Gefühl dauernd unterwegs zu sein. Ruhepunkte scheinen nur der Moment des Durchatmens zu sein, bevor es weitergeht. Transition/Übergang könnte mein zweiter Vorname sein. Darum seufze ich immer verzückt, wenn diese Karte auftaucht und denke: Ach ja, so ist es halt! Dabei mag ich sie sehr. Das Wasser ist ruhig, die Person im Schiff steht wachsam, aber eben  doch entspannt und ein Schwanenboot hat schon was.

Ansonsten hat die Woche ruhig begonnen. Ich habe nicht zu lange geschlafen, gleich nach dem Aufstehen Yoga geübt und das Abendessen habe ich auch bereits vorgekocht. Nun werde ich mich im Gabelhäkeln üben und wenn das funktioniert, geht es mit Drumstickhäkeln weiter. Ich will wieder weniger am Rechner herumhängen und statt dessen lieber meine Finger beschäftigt halten. Dabei neue Handarbeitstechniken lernen, kann auch nicht schaden.

Mag keine Schubladen, isst gerne Schokolade, liest und schreibt mit Freuden. Beschäftigt sich seit 45 Jahren mit Tarot, Runen und Magie. Wohnort: Kiel und Wolkenkukusheim

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: