Books,  Tageskarten

Wildwood Tarot

Im Laufe der letzten 45 Jahre habe ich mit vielen Tarotsets gearbeitet. Die längste Zeit davon mit dem Druidcraft, doch seit einiger Zeit zieht es mich sehr zum Wildwood Tarot. Das ist nun sehr viel anders, wie die klassischen Sets. Sicher es gibt Symbole die die vier Elemente repräsentieren. Kelche, Steine, Pfeile und Bogen sind es hier, statt der typischen Schwerter, Stäbe, Kelche und Pentagrame (oder Steine). Besonders faszinierend ist, dass die Hofkarten nicht als Personen dargestellt werden, sonders als Tiere.

Schon seit einiger Zeit ziehe ich meine Tageskarten aus diesem Set. Es gibt es übrigens auch in einer deutschen Ausgabe. Allerdings bevorzuge ich die englische, weil das Erklärungsbuch umfangreicher ist.

Da ist mich wohl in nächster Zeit viel mit diesem Set arbeiten werde, habe ich mir nun auch das Arbeitsbuch zum Tarot bestellt. Das gibt es leider nicht auf Deutsch. Ich bin sehr gespannt, was sich darin entdecken lässt.

Morgen nun geht ein sehr anstrengendes Jahr zu Ende. Ich will nicht mit den Umständen an denen ich nichts ändern kann hadern, sondern eher auf das sehen, was mir die letzten zwei Jahre für Erfahrungen eröffnet haben und welche Lehren ich daraus ziehen kann.

Alles Liebe

Mag keine Schubladen, isst gerne Schokolade, liest und schreibt mit Freuden. Beschäftigt sich seit 45 Jahren mit Tarot, Runen und Magie. Wohnort: Kiel und Wolkenkukusheim

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: